Das Tassenhaus am Quaderkuppen Wanderweg

Vor den Toren Snottingens türmt sich die Quaderkuppe, ein Steinmassiv wie aus Großvaters Kinderzimmerkonvolut. Alte Snottinger erzählen sich, dass hier die Riesen ihre Legosteine ausgeschüttet hätten.

Am Fuß der Quaderkuppe, in Mitten eines vorgelagerten Kleinteile-Feldes und versteckt zwischen Büschen und Bäumen, steht das kleine Tassenhaus am Wanderweg hinauf zur Kuppenspitze.

Aus den Tiefen der Tasse duftet es immer nach heißem Kakao und frischen Cookies – ganz als hätte einer der Riesen gerade sein Heißgetränk abgestellt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s