Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

In einer kleinen insolventen hessischen Sonderstatus-Stadt kurz vor Weihnachten 2017: Im Antlitz karger vorweihnachtlicher Straßenbeleuchtung und dem ganzen Weihnachts-Konsum-Klimbim bei Feinkost Albrecht kam ein gewisser Filius Rucilo auf die Idee Christbaumkugeln aus LEGO bauen zu wollen. Ja ja, der Geruch nach Weihnachtsplätzchen aus der heimischen Küche benebelt hin und wieder die Sinne und behindert das klare Denken… Wie auch immer; beim herumspielen mit LEGO-Sphären-Konstruktionen in bisweilen psychedelischen Farbkombinationen und einer zufällig herumliegenden sandgrünen Minifigur ist mir spontan das Buch vom kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry durch den Kopf geschossen. Ich musste den „Kleinen“ einfach bauen…

„Nette“ Herausforderung: Auf dem Buchcover ist der kleine Asteroid, auf dem der Prinz ja bekanntlich wohnt, Lavendelfarben. Leider stellt LEGO keine Lavendelfarbenen Jumper (egal ob 15573 oder 3794) her. Aber improvisieren ist ja immer wieder das schöne an diesem Hobby. 🙂

Und weil das nicht so einfach war die für mich farblich völlig untypischen Teile (iiihhhh LEGO-Friends!) zu organisieren hat es bis Februar gedauert bis das MOC fertig war.
Es hat einfach einige Wochen der Überwindung gebaucht, LEGO in SOLCHEN Farben zu kaufen. Das Gesicht meines Local-Dealers bei er Abgabe der Teilebestellung hättet ihr sehen sollen! Unbezahlbar… 😀

Der Kleine Prinz besteht aus 257 Teilen und beinhaltet 96 Jumper in Magenta und dunklem Purpur. Na Bravo!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s