Sidewalk

…oder auf Südhessisch: Uffem Bürscherschteisch.

Beim Herumprobieren mit diversen Design Ideen entstehen ja manchmal ganz schöne Vignetten. Die bereits im Oktober entstandene Vignette möchte ich niemandem vorenthalten.

[image]

Sidewalk by Filius Rucilo, auf Flickr

Insbesondere wollte ich hier den LEGO-Würfel als Block für Uhren-Fliesen testen. Die runde Uhren-Fliese von LEGO verdeckt leider den inneren roten Würfelblock nicht vollständig. Um das zu umgehen habe ich ein Ziffernblatt Design selbst entworfen und mir dann auf weiße 2×2 Fliesen drucken lassen. Der Pfosten besteht aus Technic-Elementen. Der Eigenbau hat einen guten Übergang auf den SNOT-Würfel ermöglicht.

[image]

Clock by Filius Rucilo, auf Flickr

Dann ein Test für einen Baum mit schwarzem Stamm und einem Haarteil als Vogelnest. Von besonderem Interesse hier: wie bekomme ich das „Vogelnest“ am Limb-Element fest. Tipp: Konfektionierter Hose Rigid und eine Runde 1×1 Platte mit Loch. Die „3mm-Doppelnoppe“ darf man sich ja zurechtschneiden. Wie oft habe ich mir die „Doppelnoppe“ schon als Element herbeigewünscht. Was damit alles möglich wäre…

[image]

Birds Nest by Filius Rucilo , auf Flickr

Weitere Test waren: Limb-Elemente als Hecke hinter dem Zaun, eine Straßenleuchte mit Doppellaterne. Die Gullis auf die Straße verlegen, (Bei Modular-Häuseren sind die ja unlogischerweise auf dem Gehweg. ) eine etwas höhere Bordsteinkante und eine „kurvige“ Treppe in den Garten hinein. Ausserdem musste noch unbeding getestet werden, ob Schokoladeneis bei den Betrachtern auch als Hunde-A-A durchgeht…

[image]

Investigations by Filius Rucilo, auf Flickr

Auf Flickr gibts noch mehr Bilder der Vignette.

Advertisements

Eislochfischen am Mühlgrabenteich

Icehole Fishing

Wenn im Januar in Südhessisch-Sibirien die eisigen Nächte lang und die Tage kurz sind; die Sonne ihre langen Schatten wirft und der Wind rau um die Berge pfeift. Dann ist die Zeit gekommen an der Bernd und Frengi ihr Schneemobil aus der Scheune holen und den Beerbach hinauf fahren zum Eislochfischen am Mühlgrabenteich. …und Bernd: Fischen mit Sprengstoff ist auch im Odenwald verboten! MOC extra mit rosa Käseecke für euch beide. … Na, is des nix?! Stimme aus dem Odenwald: Ja – des is nix!

Das Schneemobil ist nach einer Anleitung von de-marco gebaut:

LMW Airvette 2.0l

LMW Airvette 2.0l

Neu von LWM, die Airvette 2.0l!

Der Traum der ultimativen Mobilität wird jetzt auch für den Normalverdiener wahr! Entwickelt und hergestellt im LMW-Werk im britischen Brickshall wird die Airvette komplett mit permanentem Onboad-Mechaniker geliefert. Die Airvette kann fliegen, schwimmen und fahren – ganz wie das legendäre Fliewatüüt.

Der LEGO House Baum

22. September 2017 – Mehr als 700 AFOLS „stürmen“ das nigelnagelneue LEGO House in Billund im Rahmen eines Voreröffnungs-Events. LEGOs Lackmustest für den Realbetrieb des Hauses. Ich war dabei und für meine Teil habe ich zu dem, was LEGO dort geschaffen hat nur einen einzigen Eindruck: SPRACHLOS. Und das im besten Sinne. Erst wer die dort ausgestellten Modelle gesehen hat, weiss was mit LEGO-Steinen wirklich möglich ist oder was LEGO-Fans in aller Welt und diese Firma geleistet und geschaffen haben. Das LEGO House ist die Manifestation des Steins an seinem Entstehungsort und eine eindrucksvolle Demonstration dafür, warum LEGO zum Spielzeug des letzten Jahrhunderts gewählt wurde.

Für einen kleinen Bauwettbewerb bei den Brick-Fans Rhein-Main sollte auf einer 8×8 Platte eine kleine Vignette mit einem Eindruck aus diesem Besuch in Billund geschaffen werden. Die Herausforderung für mich war demnach: Schrumpfe einen 16m hohen aus LEGO gebauten Baum nebst seiner drumherum führenden Treppe, auf 6,4 x 6,4 x 15cm.

Wie das Leben so spielt, wurde der Sieger des Wettbewerbes durch Publikumsentscheid ermittelt. Jeder musste sein Modell vorstellen. Unabhängig vom MOC, welche Chance hat man in so einem Szenario gegen ein 10-jährigens Mädchen? Richtig! KEINE. Und das ist auch gut so! 😉

Damit das Modell nicht einstaubt habe ich beim Lieblings-Ausstatter meiner Wahl noch für kleines Geld eine Glasglocke erstanden. Diese war natürlich nicht Teil des Bauwettbewerbs.

The LEGO House Tree Under the Dome

Sofa

Für mein aktuelles Projekt braucht es ein paar gemütliche Sitzmöbel. Das kleine Sofa hat ein einfaches aber sehr stabiles Design. Viel Spaß beim nachbauen.

Couch Instructions

Folgende Teile werden benötigt:

2x 3022 Plate 2×2
2x 3023 Plate 1×2
2x 3066 Plate 1×6
2x 3068b Tile 2×2
6x 15068 Slope Curved 2×2 No Studs
2x 44301 Hinge Plate 1×2 Locking with 1 Finger
2x 44302 Hinge Plate 1×2 Locking with 2 Fingers
2x 99207 Bracket 1×2 – 2×2 inverted

Bei den Farben ist dann der Fantasie nur die Grenze der von LEGO hergestellten Teile gesetzt. 😉

Scheewittchen & Rotkäppchen

Für Namen meiner Monorailzüge hat es mich in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm verschlagen. Ein schneeweißer Zug muss natürlich „Schneewittchen“ heißen, oder wie der Angelsachse sagt: „Snowwhite“.

Snowwhite V2

Auf dem Bild zu sehen ist schon die zweiter Version des Zuges mit Drehgestellen auf den äußeren Achsen und einer voll aufgerüsteten Selbstbau-Elektronik. Die Steuerung des Zuges erfolgt über WLAN und Schneewittchen hat auch eine Webcam an Bord.

Snowwhite driving electronics

Die Kraftübertragung erfolgt mit Zwei M-Motoren, in jedem Waggon einer. Dazu kommen richtungsabhängiges Fahrlicht und eine Innenraumbeleuchtung.

Snowwhite V2 steering

Das „Rotkäppchen“, oder „Redhood“ ist eine nicht ganz so schnittige Konstruktion, die ich speziell für den Ausstellunsgbetrieb entworfen habe: Robuste Bauweise, Kein Schnick-Schnack. Einfach nur Akku-Box und XL-Motor; Einschalten – fährt – fertig. Und hier eine Nachrichtan alle Ausstellungs-Skeptiker und 9V Missionare: Ja – Redhood fährt rund 3 Stunden, bis wieder „getankt“ werden muss. 🙂

Redhood

und so sieht das gute Stück von unten aus, nachdem es 10 Tage im Dauerbetrieb auf der Hessentagsausstellung gefahren ist:

Redhood after 10 Days exibition drive

Mehr Fotos gib es wie immer auf Flickr.